Umwelt & Ressourcen


Vision

Digitale Technologien und Verfahren liefern in ihrer Gesamtheit einen signifikanten Beitrag für Klima- und Ressourcenschutz. Sie sind ein zentraler Wegbereiter für neuartige Nachhaltigkeitskonzepte.

Beschreibung

Die Zunahme an Daten und Rechenkapazität ermöglicht ganz neue Anwendungsfälle, die auch eine hohe Relevanz für die zukünftige Energieversorgung besitzen (Smart Grid, Prognose erneuerbarer Energien, Demand Side Management, etc). Damit kann KI ein Treiber bei der Transformation des Energiesystems sein. KI-basierte Optimierungsverfahren verhelfen zudem in Industrie und Produktion Ressourcen zu sparen und ökologisch-effiziente Verfahren einzusetzen. Die zunehmende Vernetzung ermöglicht eine Einsparung von Ressourcen nicht nur unternehmensintern, sondern auch durch neue systemische Ansätze für den effizienten Austausch und die Nutzung von Ressourcen (Circular Economy, Sharing Economy, Industrial Ecology, etc.). Zudem ergeben sich verschiedenste Anknüpfpunkte zu anderen Building Bloxx mit dem Bezug auf Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung (z.B. Home Office/Videokonferenzen im Kontext neuer Arbeitswelten, Smart Farming, etc.). Auf der anderen Seite ist die Zunahme an Datentransfer, Speicherung und Verarbeitung auch mit einem hohen Energiebedarf verbunden. Hier muss es der Anspruch sein, zukünftig den Energiehunger zu reduzieren (z.B. Edge Computing Applikationen, Green IT) oder durch erneuerbare Ressourcen zu decken. Dabei gibt es aktuell große Unterschiede bei den Betreibern von Rechenzentren, einige vielversprechende Ansätze können schon im Einsatz beobachtet werden. Außerdem besteht auch in diesem Kontext die Gefahr des Rebound-Effektes, z.B. indem ein Unternehmen die Einsparungen durch ein smartes Ressourcenmanagement dafür aufwendet, mehr zu produzieren.

Stakeholder

An Stakeholder für den spezifischen Building Bloxx Umwelt & Ressourcen wurden Provider von  Cloud-/Rechenzentren, IT-Infrastruktur sowie Hardware identifiziert – bzw. alle Unternehmen, die digitale Geschäftsmodelle und Services entwickeln – und die Endnutzer/innen dieser digitaler Services.

Guidelines

Diese Inhalte werden im Juni 2021 veröffentlicht.

Praxisbeispiele

Diese Inhalte werden im Juni 2021 veröffentlicht.

Handlungsempfehlungen

Diese Inhalte werden im Juni 2021 veröffentlicht.